TMCE ist dem Schutz der Umwelt und der Menschen verpflichtet.

Unsere Verpflichtungen

TMCE hat schon immer „eine andere Auffassung von der Landwirtschaft“ verteidigt, die auf Nachhaltigkeit und Achtung vor dem Leben und der Umwelt beruht. Um diesen ethischen Anforderungen gerecht zu werden, überprüft TMCE regelmäßig die Qualität seiner Produkte und seines Abfallmanagements.

TMCE verbürgt sich für die Qualität seiner Produkte

TMCE ist FCA-zertifiziert. Bei dem Standard Feed Chain Alliance, früher GMP Aliments pour animaux, handelt es sich um einen von und für die Tierfutterbranche entwickelten Qualitätsstandard. Er legt die Anforderungen für die Herstellung, Verarbeitung, Vermarktung, Lagerung und den Transport von Futtermitteln fest.

Der international anerkannte FCA-Standard wird von der belgischen Plattform für die Tierfutterbranche OVOCOM verwaltet. Die Kontrolle der Anforderungen wird durch einen unabhängigen Dritten gewährleistet.

Der FCA-Standard legt Anforderungen für Lagerung und Transport fest
Der FCA-Standard legt Anforderungen für Lagerung und Transport fest

TMCE verpflichtet sich zum Recycling seiner Leerverpackungen

TMCE leistet einen finanziellen Beitrag zum Recycling seiner Verpackungen.

In Frankreich

SOVEEA: Die in Verkehr gebrachten Verpackungsmengen werden der Société de Valorisation des Emballages d’Engrais et d’Amendements (Unternehmen zur Verwertung von Verpackungen für Dünge- und Bodenverbesserungsmitteln) gemeldet, die ihren Beitragszahlern dann die entsprechenden Kosten für die Abholung der Verpackungen in Rechnung stellt.

Im Rahmen einer entsprechenden Vereinbarung hat die SOVEEA das Unternehmen ADIVALOR mit der Einsammlung und Verwertung der gebrauchten Verpackungen beauftragt.

Die Beitragsbescheinigung für das Verpackungsrecycling heruntergeladen

Closed search overlay screen